Glossar – H

HauptversammlungOrgan einer Aktiengesellschaft (AG). Die Hauptversammlung findet in der Regel einmal pro Jahr statt. Alle Aktionäre der AG sind teilnahmeberechtigt. HandelsregisterÖffentliches Register von Vollkaufleuten und Handelsgesellschaften, das bei einem Amtsgericht (Registergericht) geführt wird. Jedem Bürger ist die Einsicht auch ohne berechtigtes Interesse gestattet. HausseLänger anhaltender Kursanstieg (Aufwärtstrend) an der Börse HebelVerhältnis zwischen dem Kurs eines […]

Continue Reading

Glossar – I

IBEXSpanischer Aktien-Index, der die wichtigsten spanischen Unternehmen mit der grössten Marktkapitalisierung beinhaltet. IBISDas Integrierte-Börsen-Handels- und Informations-System (IBIS) wurde 1998 durch das elektronische Handelssystem Xetra abgelöst. Zu IBIS-Zeiten war der elektronische Handel an Börsentagen von 9.00 Uhr bis 20.00 Uhr möglich. Umsatzstarke Papiere wurden über Computerterminals gehandelt. Der Mindestumsatz betrug 500 Stück. IFADer Independent Financial Advisor […]

Continue Reading

Glossar – J

Jensen’s AlphaKennziffer der Portfoliobewertung. Bei positivem Jensen’s Alpha entwickelt sich ein Portfolio besser als eine zu Grunde gelegte Benchmark, bei negativem entsprechend schlechter. Jensen’s Alpha spiegelt ebenfalls die Qualität des Fondmanagements und die Auswahl der Wertpapiere wider. Junge AktienBei einer Kapitalerhöhung neu emittierte Aktien, die für das laufende Geschäftsjahr gar nicht oder nur teilweise dividendenberechtigt […]

Continue Reading

Glossar – K

KapitaldienstAls Kapitaldienst bezeichnen Banken die Aufwendungen zur Bezahlung und Rückführung eines Kredites / Darlehens, also Zinsen und Tilgung. KreditkarteBargeldloses Zahlungsmittel mit Kreditrahmen. Die Ausgabe erfolgt durch ein Kreditinstitut nach positiver Schufa- und Bonitätsprüfung. Also erst Geld ausgeben und danach bis zur Belastung des Kontos überlegen, woher den Betrag nehmen. 😉 Typische Vertreter sind American Express […]

Continue Reading

Glossar – L

LänderanleiheDurch Bundesländer emittiertes festverzinsliches Wertpapier. LangläuferFestverzinsliches Wertpapier mit einer Laufzeit von 10 Jahren oder länger. LaufzeitZeitraum, in dem ein Wertpapier gültig und handelbar ist oder auch zwischen Kreditzusage und vollständiger Kreditrückzahlung. Bei festverzinslichen Wertpapieren entspricht die Laufzeit dem Zeitraum bis zu deren Rückzahlung / Rücknahme. Die Laufzeit von Optionen / Optionsscheinen ist die Zeitspanne in […]

Continue Reading

Glossar – M

MaklerGewerblich tätiger Vermittler, der auf fremde Rechnung Geschäfte anschliesst. Makler vermitteln beispielsweise Immobilien, Investmentfonds, Kredite, Wertpapiere, Versicherungen oder Bausparverträge. MantelWertpapierurkunde, die in der Regel durch einen Bogen mit Coupons ergänzt wird. MarginLeistung einer Sicherheit bei an der Börse gehandelten Futures oder Optionen. Margin CallNachschuss um einen Buchverlust auszugleichen, der durch ungünstige Kursentwicklung bei einem Future- […]

Continue Reading

Glossar – N

NASDAQDie National Association of Securities Dealers Automated Quotations ist das amerikanische Handelssystem für Technologie-Aktien. NASDAQ 100Kursindex, der die Wertentwicklung der die 100 grössten nach ihrer Marktkapitalisierung gewichteten Technologie-Stammaktien der USA widerspiegelt. NamensaktienAktien, die auf den Namen des jeweiligen Inhabers lauten, der zudem in das Aktienbuch de Gesellschaft eingetragen wird. Die physische Übertragung von Namensaktien erfolgt […]

Continue Reading