Finanzkrise: Wie weit fällt der DAX?

Börse
Chartanalyse: Der Deutsche Aktienindex DAX zwischen -3.659 und +35.000 Punkten

Zuerst die schlechte Nachricht:
Um das riesige Doppel-Top bei 8.065 und 8.106 als Umkehrformation zu vollenden und danach massiv einzubrechen, müsste der DAX Tiefstände von -3.659 Punkten oder darunter erreichen.

Nun die gute Nachricht:
Der DAX könnte aber auch nach einer Konsolidierung weiter straff Richtung Norden laufen und endlich im Jahre 2020 die Marke von 35.000 Punkten hinter sich lassen.

Ich bin gespannt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.