IWF: 1.400.000.000.000 US-Dollar Verlust allein in den USA

Finanzierung Märkte
Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat ein seinem heute veröffentlichten Oktober-Bericht – dem „Global Financial Stability Report“ (GFSR) – die möglichen Verluste aus Darlehen und forderungsbesicherten Wertpapieren (Asset Backed Securities – ABS) in den USA in Folge der Finanzkrise auf 1,4 Billionen US-Dollar beziffert:

„With default rates yet to peak and the recent heightened market distress, declared losses on U.S. loans and securitized assets are likely to increase further to about $1.4 trillion, significantly higher than the estimate in the April 2008 GFSR.“

Gleichzeitig warnt der IWF vor den Folgen der Krise und mahnt zum international einheitlichen und entschiedenen Handeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.