Verspekuliert: Deutsche Bank verliert Peanuts

Finanzierung
Wie n-tv berichtet, soll einer Meldung zufolge die Deutsche Bank im letzten Monat im Eigenhandel mit Anleihen und verbrieften europäischen Krediten einen Verlust in Höhe von 100 Millionen Euro gemacht haben. Dies hätte Auswirkungen auf verschiedene Mitarbeiter sowie auf „bestimmte Handelsaktivitäten“. Die Deutsche Bank enthält sich bislang eines Kommentars. Mit der US-Immobilien-Krise hat dies jedoch scheinbar nichts zu tun, vielmehr mit Bank-Mitarbeitern (sind halt auch nur Menschen) und dem europäischen Markt.

Technorati Tags: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.