Banken: Wie falsche Beratung nachweisen?

Geldanlage
Banken und Sparkassen haften für falsche Beratung. Aber die muss der Verbraucher erst einmal nachweisen. Eine schriftliche Dokumentation des Beratungsgespräches von beiden Parteien unterschrieben hilft, nach Vermögensverlusten eine falsche Beratung zu belegen. Bei Forium.de kann dafür ein Anlageprotokoll kostenlos angefordert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.