Euro fällt auf Rekordtiefs

Märkte

Die Talfahrt des Euro geht ungebremst weiter. Noch nie war unsere Gemeinschaftswährung zu Gold und Franken schwächer.

Investoren flüchten auch aus dem Euro. So hat Europas gemeinsame Währung heute gegenüber dem Schweizer Franken ein neues Rekordtief hingelegt. Für einen Euro gibt es nur noch 1,0374 Franken.

Gegenüber Gold sackte der Euro ebenfalls dramatisch ab. Wie Gold zum US-Dollar kletterte auch der Euro-Preis für die Feinunze (31 Gramm) heute auf ein neues Allzeithoch. Das vermeintlich sichere Edelmetall kostete zeitweise mehr als 1250 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.