Geschäftsklima – Deutsche Wirtschaft in “Partylaune”

Märkte

Das ifo Institut für Wirtschaftsforschung bescheinigt Deutschlands Wirtschaft für den Juli 2010 den grössten Freudentaumel seit der Wiedervereinigung. Demnach stieg der Geschäftsklimaindex im Juli um 4,4 auf 106,2 Punkte. Hans-Werner Sinn spricht von “Partylaune”.

Die Wirtschaft kündigte gemäss Focus an, nach der Party ein paar Arbeitsplätze schaffen zu wollen.

Hier sollte die Wirtschaft mit „Augenmass“ vorgehen und sich auf Ein-Euro-Jobs beschränken, um das „zarte Pflänzchen“ des Aufschwungs nicht zu ersticken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.