Inflationsrate von 40 Prozent in Deutschland

Märkte
Die Handelsketten schieben seit heute die Preise von Milchprodukten um 40 Prozent oder mehr nach oben. Fleisch, Obst und Gemüse sollen folgen. Aber nicht etwa, weil die Produktionskosten oder Einkaufspreise gestiegen sind. Nein! Die Verträge laufen aus und in der Vergangenheit seien die Lebensmittelpreise sowieso gesunken. Ob die Bauern was von haben, wissen die Götter. Auf jeden Fall wird bei Grundnahrungsmitteln der Verbraucher künftig kräftig zur Kasse gebeten. Was er wirklich bezahlt, ob Warenwert oder nur Anteilseigner, das wird wohl nie transparent!

Technorati Tags: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.