Märkte: Aktien weiter schwach – DAX über 7 Prozent im Minus

Märkte

Die schweren Turbulenzen an den Finanzmärkten setzten sich auch heute fort. Der DAX brach am Morgen um mehr als sieben Prozent ein.

Die Finanzmärkte glauben den Politikern nicht mehr. Seit nun schon zehn Tagen stehen die Ampeln an den Weltbörsen ununterbrochen auf Rot.

Der Nikkei 225 fiel heute in Tokio um 1,7 Prozent auf 8944 Punkte. Der Hang Seng gab um 5,66 Prozent nach und und schloss mit 1159,87 Punkten. In Moskau keigt der RTS fast sechs Prozent im Minus und notiert zur Stunde bei 1559,45 Punkten. Der DAX in Frankfurt brach kurz nach Handelsbeginn um mehr als sieben Prozent ein, konnte aber im weiteren Tagesverlauf die Hälfte seiner Verluste wieder wettmachen. Auch der Euro Stoxx 50 musste am Vormittag herbe Kursverluste hinnehmen, verkleinerte jedoch sein Minus bis zum Mittag etwas. In London steht der FTSE 100 ebenfalls mit aktuell 1,15 Prozent im roten Bereich.

Kapital-Flucht in Gold geht weiter

Wie bereits am Montag war Gold auch heute von den Anlegern gesucht. So kostete die Feinunze 1768,50 US-Dollar. Ein Plus von drei Prozent.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.