Neuer Rekord: Goldpreis erreicht 1.439,38 US-Dollar

Märkte

Der Goldpreis markierte am späten Mittwochnachmittag mit 1.439,38 US-Dollar pro Unze (XAU/USD) ein neues Allzeithoch. Der letzte Höchststand wurde im Dezember 2010 notiert. Experten glauben, der Anstieg dürfte auf die unsichere Lage in Libyen, die anhaltend hohe Nachfrage aus China und Inflationsängste zurückzuführen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.