Trend: Fällt der Euro weiter?

Märkte
Ein Euro kostet aktuell 1,4694 US-Dollar und die Talfahrt hat erst begonnen. Dies glaubt zumindest Toro und führt in „Short the Euro“ einige nicht von der Hand zu weisende Argumente an:

Bewertung
Der Euro ist gegenüber dem US-Dollar überbewertet: Inflation, künftig langsameres Wirtschaftswachstum und als Folge sinkende Zinsen in Europa

Fundamentale Daten

  • Risiken bei Banken in Spanien und Irland
  • fallender Geschäftsklima-Index in Deutschland
  • allgemeine Überbewertung von Europas Immobilien
  • noch ausstehende negative Auswirkungen der schwachen US-Konjunktur auf Europas Wirtschaft
  • ungünstigere demographische Entwicklung Europas gegenüber den USA
  • temporäre Belastung der Wirtschaft Europas durch osteuropäischen Mitgliedsstaaten

Charttechnik

Der Euro hat während seiner jüngsten Abwertung gegenüber dem US-Dollar den Aufwärtstrend verlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.