Wo versteckt Deutschland seine Arbeitslosen?

Märkte
In Deutschland nimmt die Zahl der Erwerbslosen dramatisch ab. Im Oktober sank deren Zahl unter drei Millionen, den tiefsten Stand seit 16 Jahren. Das meldet stolz die Bundesagentur für Arbeit. Schulterklopfen auch in Berlin. Immerhin konnten acht Millionen ehemalige Arbeitslose in atypische Billig-Jobs versenkt werden.

Aber keine Angst, die kommen alle wieder. Denn Unternehmen entlassen in Folge der immer mehr an Fahrt gewinnenden Weltwirtschaftskrise zuerst ihre Zeit- und Leiharbeiter. Dafür wurden sie schliesslich angeheuert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.