Dispokredit: Verbraucherschützer mahnen Banken ab

Verbraucher

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hat zehn Banken wegen “verbraucherunfreundlicher Klauseln” bei Dispokrediten abgemahnt. Kreditinstitute werden zudem der Abzocke durch hohe Dispozinsen beschuldigt.

Verbraucherschützer gehen jetzt rechtlich gegen Gierbanken wegen “verbraucherunfreundlicher” Zinsanpassungsklauseln bei privaten Kontokorrentkrediten vor. Zehn Kreditinstitute wurden bereits abgemahnt, teilt der Verbraucherzentrale Bundesverband mit. Zuvor hatte die Stiftung Warentest in einer Studie festgestellt, dass Überziehungszinsen trotz niedriger Refinanzierungssätze noch immer bei durchschnittlich 11 Prozent und in der Spitze gar bei 15 Prozent liegen. Der vzbv spricht von “Ärgernis”, “Willkür” und “Abzocke”.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.