Verbraucherschutz: Mehr Rechte für Bankkunden

Verbraucher
Die wertlosen Zertifikate nach der Lehman-Pleite könnten ein Nachspiel haben. Das Verbraucherschutzministerium will künftig die Beweislast bei Schadensersatzklagen nach falscher Beratung zu Gunsten der Bank- und Sparkassenkunden umkehren und die Verjährungsfrist auf 10 Jahre verlängern. (Welt Online)

Typisch Politik, die Ursachen vernachlässigt man. Die meisten Kunden merken falsche Beratung entweder gar nicht oder erst, wenn es zu spät ist. Wichtig wäre, durch Prävention die Bankberater an die Kette zu legen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.