Abgezockt durch PKV? – Jetzt Geld zurückholen!

Verbraucher Versicherung
Jede vierte Beitragsanpassung der Privaten Krankenversicherer (PKV) ist ungültig, meldet Capital. So dürften Krankenversicherungen ihre Beiträge gemäss BGH-Urteilen nur für die Personengruppen anheben, für die es der Schadensbedarf rechtfertigt, selbst wenn der Vertrag andere Gründe für Prämiensteigerungen zuliesse.

Da Versicherer meist Auskünfte und Rückzahlungen verweigern, ist es am besten, Sie nehmen Sie einen versierten Rechtanwalt, prüfen die Beitragsanhebungen der letzten Jahre und fordern Ihr Geld nebst Zinsen zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.