Versicherung: Lebenserwartung als Marge

Versicherung
Wie ÖKO-TEST herausfand, kalkulieren die Versicherer bei Risiko- und Kapital-Lebensversicherungen mit einer geringen Lebenserwartung ihrer Kunden. Die Auszahlungen der Rentenversicherungen basieren jedoch auf einer hohen Lebenserwartung. So hätte ein in 2008 neu geborenes Mädchen beim Abschluss einer Kapitallebensversicherung eine Lebenserwartung von 77 Jahren, während der Rententarif eine Lebenserwartung von 103 Jahren prognostiziert.

Aus rein biologischer Sicht, würde sich die junge Dame dann wohl eher für eine Rentenversicherung entscheiden. Aus finanzieller Sicht wäre die Ausklammerung der Lebenserwartung aus der Strategie zur Altersvorsorge angemessen.

Wir klammern aus
Mietfreies Wohnen im Alter in einer eigengenutzten und unbelasteten Immobilie ersetzt die Rentenversicherung. Zum Vermögensaufbau ersetzt ein Sparplan die Lebensversicherung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.