80 Prozent der Energieträger wollen wir nicht

Panorama

An der Nettostromerzeugung in Deutschland sind

  • Kernenergie mit 22 Prozent
  • Steinkohle mit 22 Prozent
  • Braunkohle mit 24 Prozent
  • Erdgas mit 12 Prozent

beteiligt. Das sind alles Energieträger, die wir nicht wollen. Bei der Kernenergie ist die Endlagerung der radioaktiven Abfälle nicht gelöst. Zudem seien die Kernkraftwerke nicht sicher, kritisieren die Umweltschützer. Die CO2-Emissionen bei der Verbrennung von Erdgas, Braun- und Steinkohle bedroht das weltweite Klima und meine Korallenriffe. Die künstliche CO2-Sequestrierung (CCS-Technologie) steckt noch nicht einmal in den Kinderschuhen und ist von ihrer Praxistauglichkeit weit entfernt. Die Endlagerung von CO2 ist ebenso riskant, wie die des Atommülls und CO2 hat keine Halbwertszeit.

Was machen wir jetzt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.