Bioethanol deutlich unterschätzt

Panorama
Wie aus der am 20. August 2008 veröffentlichten Studie „Bioenergie aus Getreide und Zuckerrüben: Energie- und Treibhausgasbilanzen“ des renommierten Instituts für Energie- und Umweltforschung Heidelberg (IFEU) hervorgeht, wurde europäisches Bioethanol bislang unterschätzt. Die Treibhauseinsparungen durch den Einsatz von Bioethanol wären bis vier Mal höher, als bisher angenommen. Bislang hatten die Wissenschaftler die bei der Herstellung des Biokraftstoffs ebenfalls anfallenden wertvollen Futtermittel, wie DDGS, Vinasse, Rübenschnitzel und Gluten, schlicht übersehen und nicht in ihren Treibhausgasbetrachtungen berücksichtigt.

Die Wissenschaftler verlangen eine sachgerechte Bewertung europäischer und südamerikanischer Biokraftstoffe nach den selben Kriterien.

Quelle: ots

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.