Selbstauskunft für Selbständige

Panorama

Fragestunde:

„wie sieht die selbstauskunft bei selbständigen, aus“

In der Selbstauskunft kann der Selbständige wie jeder gewerbliche Arbeitnehmer behandelt werden. Er hat auf privater Seite:

  • Einkommen
  • Ausgaben
  • Vermögen
  • Verbindlichkeiten.

Auch macht es wenig Sinn, Bilanzen, GuVs und Firmenkonstruktionen in solch ein Standardformular zu pressen. Jedoch sollte die Nachhaltigkeit der Einkünfte durch eine Bonitätsprüfung der Firma bwiesen werden. Dies gilt ebenso für angestellte Geschäftsführer und Mitarbeiter kleinerer und mittlerer Unternehmen. Es nützen die höchsten Gehälter nichts, wenn das Unternehmen schon auf dem Wege zum Amtsgericht ist.

Technorati Tags: , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.