Umweltministerium kämpft für die SPD – Das ist illegal, meinen die Experten!

Deutschland

Unser Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (SPD) soll sein Ministerium für den Wahlkampf missbrauchen. Eine dem Focus vorliegende E-Mail belegt: Der Minister forderte von seinen Mitarbeitern Informationen über Erfolge des derzeit SPD-geführten Ministeriums bei „Investitionen und Jobs“. Politikwissenschaftler Ulrich von Alemann spricht gegenüber dem Nachrichtenmagazin von Amtsmissbrauch.

Ob das SPD-Rot auf der Website des BMU wohl ebenfalls den SPD-Wahlkampf statt die Umwelt unterstützen soll? Unter Trittin war sie noch grün.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.