Offshore-Leaks – Liste der beteiligten ICIJ-Journalisten

Politik

ICIJ-Liste zum Projekt „Offshore-Leaks“ – Von diesen 86 konspirativen Frauen und Männern hängt jetzt der Erfolg der Steuerfahnder ab.

Das internationale Journalisten-Netzwerk ICIJ hat die Liste der am Projekt “Offshore-Leaks” beteiligten Reporter und Medien veröffentlicht. Darunter sind auch fünf Journalisten und drei eher unbedeutende Medien-Partner aus Deutschland.

Jedoch verweigert das ICIJ bislang erfolgreich die Herausgabe der brisanten Unterlagen über Geschäftsbeziehungen von rund 130.000 Personen aus über 170 Ländern mit Firmen und Banken in Steueroasen an die Steuerbehörden. So lehnten unter anderem auch die Süddeutsche Zeitung und der Norddeutsche Rundfunk die Bitte des Bundesfinanzministeriums ab, die Dokumente herauszugeben, wie die Basler Zeitung unter Verweis auf die Nachrichtenagentur AFP meldete. Die Daten befänden sich bei ICIJ in den USA, hieß es.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.