Berliner Senat zahlt fast 4 Millionen Euro an die taz!

This entry is part 58 of 58 in the series Medienkritik

Welchen Zweck verfolgt die Berliner Landesregierung mit der Förderung einer überregionalen Tageszeitung? Die taz hätte gern ein neues Verlagsgebäude. Es soll künftig in der Friedrichstraße in Berlin-Kreuzberg stehen und 20 Millionen Euro kosten. Die Fertigstellung sei für 2017 geplant. Alle 250 Mitarbeiter würden dann unter einem Dach in neuen größeren Räumen arbeiten können. Zur Finanzierung […]

Continue Reading

Das ging wohl gestern knapp am 3. Weltkrieg vorbei – Ukraine – Kiew – USA – EU – Antimaidan

This entry is part 57 of 58 in the series Medienkritik

Wie eine unbewiesene Zeitungsente in die diplomatische Katastrophe führen kann. Das muss man sich mal genau überlegen! Da bringen am 14. August die britischen Gazetten „The Telegraph“ und der „Guardian“ eine Meldung raus, dass eine russische Militärkolonne in der Nacht zum Donnerstag die russisch-ukrainische Grenze passiert hätte. Sie berufen sich dabei auf Aussagen eigener Mitarbeiter […]

Continue Reading

Korrupte deutsche Journalisten und ihr Netzwerk

This entry is part 52 of 58 in the series Medienkritik

Wer sich noch über die gleichgeschaltete Einheitspropaganda in deutschen Medien wundert, sollte sich dieses Video genau anschauen: „Die Anstalt“ folgert: „Die Medien Süddeutsche Zeitung, DIE ZEIT, Bild, FAZ.NET – Frankfurter Allgemeine Zeitung, ZEIT ONLINE und DIE WELT sind von einer US-amerikanischen Lobby gesteuert und nichts weiter als Regionalausgaben der Nato-Pressestelle!“. via russland.RU

Continue Reading

Deutungshoheit der Mainstream-Medien ist gebrochen

This entry is part 53 of 58 in the series Medienkritik

Es ist eine weitere schwere Niederlage der Berliner Machthaber. Merkels Mainstream-Medien verlieren die Deutungshoheit. Im Abwehrkampf gegen Wahrheit und Fakten muss die Bundesregierung eine weitere schwere Niederlage hinnehmen. Ihre willfährige Mainstream-Journaille hat die Deutungshoheit verloren. Bislang gab das CDU-Zentralorgan BILD als sogenanntes Leitmedium die große Linie vor und alle anderen Mainstream-Schreiberlinge griffen dienstbeflissen die vorgefertigte […]

Continue Reading

70 Jahre Stalingrad – “Vom Führer keine Rede – wie im Märchen”

This entry is part 50 of 58 in the series Medienkritik

Stalin hat Hitler besiegt und das schmeckt vielen Deutschen nicht. Lebte Josef Göbbels noch, würde er wohl heute in seinem Tagebuch notieren: “Die deutsche Nachkriegspresse wirft den Russen Personenkult um deren Massenmörder Stalin vor. Vom Führer keine Rede – wie im Märchen.” Und in der Tat bekommen die Leser von rechten Propaganda-Blättern wie FOCUS oder […]

Continue Reading

Hollande: Hilfe, Nomaden klauen unser Gold!

This entry is part 49 of 58 in the series Medienkritik

Hunderte Tote in Mali: Frankreichs Luftwaffe macht Jagd auf flüchtende Kinder – für Gold. Hilfe, die klauen unser Gold! Motorengedröhn. Fremde Kampfflugzeuge im Tiefflug. Ein kurzes Summen erfüllt die Luft. Salven aus den Maschinenkanonen peitschen ins Wasser. Erwischt! Die Piloten drehen zufrieden ab. Drei kleine Körper treiben reglos im Fluss und die Mütter der Kids […]

Continue Reading

Leistungsschutzrecht: Abmahnung droht für Link auf Tageszeitung

This entry is part 48 of 58 in the series Medienkritik

Rechtsanwälte: Zeitungen verlangen 300 Euro pro Artikel-Link und Jahr von Frauenhilfsorganisation Women’s Aid. Niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen und schon gar nicht die Presseverleger. Was aber Springer-Chef Mathias Döpfner und sein Außenminister Christoph Keese bisher mit alleinigem Fingerzeig auf Google vehement abstritten, scheint nun in Irland ernüchternde Realität zu werden. Wer auf […]

Continue Reading