Mount St. Augustine plant Ausbruch

Forschung

Die Wissenschaftler vom Alaska Volcano Observatory (AVO) erwarten erneut einen Ausbruch des 290 km südlich von Anchorage gelegenen und 1.241 m hohen Vulkans „St. Augustine“. Seit seinem letzten Ausbruch im Jahre 1986 beobachten die Forscher wieder verstärkte Aktivität – den Austritt von Schwefeldämpfen, hunderte kleinerer Erdbeben und Ascheauswurf. Das Naturschauspiel könnte sich in den kommenden fünf Monaten ereignen.

2 thoughts on “Mount St. Augustine plant Ausbruch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.