Bahn: Drei Schülerinnen in drei Wochen aus Zügen geworfen

Management Unternehmen
Die Bahn-Manager scheinen, ihre Untergebenen nicht im Griff zu haben. Weder Medien-Berichte, noch Entschuldigungen gegenüber den Familien, noch klare Weisungen des Bahn-Vorstandes konnten bislang die Hatz auf Jugendliche durch Zugbegleiter beenden. Jetzt will das Unternehmen seine Mitarbeiter schulen. Psychologen empfehlen jedoch eine bessere Vorbereitung des Bahnpersonals auf Krisen.

(Stern)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.