Bahn-Vorstand kippt Ticket-Zuschlag

Unternehmen
In einer einsätzigen Pressemittleilung teilt die Deutsche Bahn AG kurz und knackig mit:

„Die DB hat am heutigen Freitag entschieden, keinen Zuschlag für den personenbedienten Verkauf einzuführen.“

Im Vorfeld der Entscheidung hatten Verbraucherschützer und auch Bundeskanzlerin Angela Merkel die Pläne für einen Tickt-Zuschlag beim Verkauf an Bahn-Schaltern scharf kritisiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.