Tengelmann: Fristlose Kündigung für 1,30 Euro angemessen?

Handel

Das LAG Berlin-Brandenburg hat in zweiter Instanz die fristlose Kündigung der langjährigen Kassiererin Barbara E. durch die Supermarktkette Kaiser’s Tengelmann AG bestätigt. (Hamburger Abendblatt) Die Kassiererin soll nachweislich zwei Leergutbons im Wert von 1,30 Euro unterschlagen haben. Gemäss Urteil (Az.: 7 Sa 2017/08) müsse eine Kassiererin „unbedingte Zuverlässigkeit und absolute Korrektheit“ zeigen. Eine Entscheidung, die gerade bei Gewerkschaften bundesweit Entsetzen hervorruft.

Ich sag’s mal so:
Wenn ich als Kunde feststelle, dass eine Kassiererin sich verrechnet oder – wie mir schon passiert – eine Verkaufsstelle den Betrag für einen Einkauf doppelt von meinem Konto abbucht, dann ist die Geschäftsbeziehung beendet. Wenn in Sachen Geld das Vertrauen nicht mehr da ist, muss man sich halt trennen.

2 thoughts on “Tengelmann: Fristlose Kündigung für 1,30 Euro angemessen?

  1. Meiner Meinung nach ist die Diskussion und die Kündigung völlig unsinnig.Fakt ist doch,das der Pfand ursprünglich bezahlt wurde und demnach auch wieder ausbezahlt werden muß.Egal an wen.

    Oder darf die Kassiererin keine Pfandflaschen bei Tengelman kaufen,geschweige denn den Pfand dort wieder einlösen? Könnte ja schließlich gefunden sein und der Verlust das Unternehmen enorm schädigen.

    Ich vermute eher,das besagte Person eh schon ein Dorn im Auge war,warum auch immer.Und um sie loszuwerden muß natürlich ein fingiertes Vergehen hergeleitet werden, an dessen Ende unweigerlich die Kündigung steht.

    Die Bagatelle ist jedem Gericht klar, aber mit Gefasel wie „…gestörtes Vertrauensverhältnis…bla,bla,bla“ seitens des Unternehmens,wird jedes Arbeitsgericht die Kündigung für nachvollziehbar und wirksam erklären…

    Dazu kann man nichts weiter sagen.Außer das ich nun auch noch Tengelmann meiden werde.Wird langsam eng mit den Einkaufsmöglichkeiten,wenn das so weitergeht….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.