Hypo Real Estate wieder gerettet – Bürgschaft unverändert

Unternehmen
Der angeschlagene Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate (HRE) wurde in der Nacht zum Montage erneut gerettet. Der Kreditrahmen wurde durch Banken und Versicherungen von 35 auf 50 Milliarden Euro erhöht. Die bisherige Höhe der Bürgschaft über 35 Milliarden Euro, welche sich Bund und Finanzsektor teilen, bleibt unverändert. Die neue Kreditlinie über 15 Milliarden Euro soll durch Wertpapiere der HRE besichert werden, meldet Focus Money.

Dieser Artikel ist Teil 8 von 37 der Serie Hypo Real Estate - HRE - pbb Deutsche Pfandbriefbank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.