Walter Bau-Manager handelten äusserst umsichtig – Staatsanwaltschaft irrt!

Management

Die Staatsanwaltschaft hat den Baukonzern Bilfinger Berger im Visier. Ehemalige Mitarbeiter von Walter Bau sollen Bauaufträge zum neuen Arbeitgeber mitgenommen haben.“ , wie Netzeitung.de heute berichtet.

In diesem Falle haben die Walter Bau-Manager äusserst umsichtig im Sinne ihrer Kunden gehandelt. Das wichtigste beim Bau sind solvente bauausführende Unternehmen. Wird ein Glied in der Kette „Bauherr – Generalunternehmer – Subunternehmer“ insolvent können in den meisten Fällen alle gemeinsam Insolvenz beantragen. Die Staatsanwaltschaft sollte die Weitsicht der Walter Bau-Manager honorieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.