Kai Diekmann über “seine” BILD oder wie spassig Journalismus sein kann

Medien

Journalist und BILD-Chefredakteur Kai Diekmann äusserte sich im SZ-Interview zur BILD:

“Das ist ja das Großartige an Bild: Man kann sich so kreativ austoben wie sonst nirgends.”

Eine durchaus bemerkenswerte Äusserung eines Mannes, dem in politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Fragen gesamt Deutschland zuhört.


Dieser Artikel ist Teil 34 von 58 der Serie Medienkritik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.