VW-Aktie: Kursanstieg verärgert Finanzwelt

Börse Geldanlage Unternehmen
Deutsche-Bank-Tochter und Deutschlands grösste Fondsgesellschaft DWS ist ob der Kursanstiege der Volkswagen-Aktie verärgert. DWS-Chef Klaus Kaldemorgen kritisierte in einem Interview der Financial Times Deutschland (FTD) die unverantwortlichen Kursmanipulationen durch Porsche. Porsche dementiert.

Grund der DWS-Kritik könnte sein, dass Indexfonds, die den DAX abbilden, mit zunehmender Gewichtung von Volkswagen VW-Aktien teuer zukaufen müssen. Aufgrund der Kurskabriolen war Volkswagen zeitweilig das weltweit teuerste Unternehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.